About

Lost in transit.
Moving.
Returning.
You're welcome.

Doin’ the HOP

Über den schockwellenreiter bin ich gestern auf helma aufmerksam geworden, einen JavaScript – basiertes Web-Anwendungs – Framework, auf dessen Basis wohl auch die Weblog-Plattform twoday.net aufbaut (die ihre Erweiterungen übrigens mittlerweile auch unter einer OpenSource – Lizenz freigegeben haben). Naja, wie es nunmal so geht: Paket herunterladen, extrahieren, starten, und schon macht sich eine gewisse Begeisterung breit: Alles in allem scheint helma eine wunderschöne Plattform zu sein, um schnell erweiterbare, sauber strukturierte Web-Anwendungen in Gang zu bringen in einer Umgebung, die gut dokumentiert ist und sogar auf einem Notebook mit laufendem GNOME und Datenbank-Server noch betrieben werden kann. Jetzt bräuchte ich eigentlich nur noch ein Projekt, was sich damit umzusetzen lohnt… 🙂

23. Dezember 2005

Filed under:

german , net , tools